Dienstag, 27. März 2012

Nestle Ernährungsstudio und meine Erfahrungen rund ums Abnehmen

Hallo ihr Lieben,

da es ja immer wärmer wird und ich demnächst auch wieder zwei bis drei Kilo abspecken will, habe ich heute mal wieder bei meinem Nestle Ernährungscoach reingeschaut.

Abnehmen fängt ja zuerst bei der Ernährung an.
Ich habe mich da immer an die Ernährungsuhr gehalten.
Das heisst:

- vormittags dürft ihr schlemmen was das Zeug hält, da darf es dann auch mal Schokolade und der ganze Süßkram sein aber trotzdem solltet ihr drauf achten euch auch ausgewogen zu ernähren, also nicht nur süßes zum Frühstück sondern vielleicht auch mal ein Müsli oder einen Apfel. Wichtig ist das ihr euch wirklich satt esst, so startet ihr auch mit viel mehr Energie in den Tag.

- mittags sollte man drauf achten dass man es vermeidet Fett und Kohlenhydrate zusammen zu Essen, z.B.: Fleisch und Kartoffeln sollte man zusammen so gut wie es geht vermeiden. Man kann aber gern einen Salat und Fleisch essen das macht überhaupt nichts.

- abends soll es dann nur etwas leichtes sein, empfehlenswert ist es etwas Eiweißhaltiges zu essen damit der Körper nicht die Muskeln sondern das Fett abbaut.

Abends um 18 Uhr war dann meist meine letzte Mahlzeit und danach habe ich dann nicht mehr genascht, garnichts.
Das hat zwar ziemlich viel Überwindung gekostet aber das war es auf jeden Fall Wert!
Ganz Wichtig ist auch das ihr versucht viel zu Trinken, vorwiegend Wasser.
Ich hab immer Wasser mit Geschmack genommen da ich an einfachen stilles Wasser einfach nicht rankomme.

Also bevor ich hier noch vom Thema abschweife :)
Ich möchte euch heute den Ernährungscoach vom Nestle Ernährungsstudio vorstellen.
Es ist ja immer nicht so einfach mit der Ernährungsumstellung weil man meist garnicht weiß, was man nun essen kann und was nicht.

Der Ernährungscoach begleitet euch bei dieser schwierigen Aufgabe, er hält jeden Tag neue Rezepte zu jeder Mahlzeit für euch bereit, so das man Ernährungstechnisch eigentlich nicht mehr Falsch machen kann.

Es gibt einen Wochenplan zu dem man auch zwei Rezepte für kleine Zwischenmahlzeiten nutzen kann, falls man zwischendurch doch mal was für die Nerven braucht oder einfach der Magen knurrt ist das genau das richtige. Ihr könnt dort zwischen verschiedenen Rezepten auswählen und dann erstellt euch der Coach sogar einen Einkaufsplan :)
Ihr könnt auch immer nochmal den Rezeptplan der letzten Woche oder den der nächsten einsehen.

Dann kann man sich Ziele festlegen die man nach und nach erreichen und abhaken kann, ausserdem gibt es eine Bilanz in der man genau nachverfolgen kann wieviel man in welcher Zeit abgenommen hat, das motiviert noch einmal ungemein, sowie das Erreichen von Zwischenzielen.

Ausserdem gibt es ein Ernährungstagebuch und man kann sich Fitnessempfehlungen ansehen.

Ich glaube wenn ich es alles noch genauer erklären würde dann würde das hier den Rahmen sprengen,
deshalb würde ich sagen ihr meldet euch einfach mal selbst an und schaut rein.
Zu der Seite gelangt ihr hier.
Das ganze Programm ist vollkommen kostenfrei und somit eine schöne Alternative zu z.B. Weight Watchers.

Sport hat natürlich auch zu dem Erfolg den ich beim Abnehmen hatte beigetragen, aber dazu komme ich beim nächsten mal.

Ich wünsche euch erst einmal viel Spass beim kennenlernen des Ernährungsprogrammes und hoffe das ihr etwas damit anfangen könnt.

Liebe Grüße und einen wunderschönen sonnigen Tag wünscht euch eure Chacharel :)

Kommentare:

  1. Zunehmen ist einfacher ;)
    xoxo
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wohl wahr, drauf geht es immer leichter. Aber wenn man merkt wie es langsam Früchte trägt und wieviel besser man sich auch körperlich fühlt dann fällt es einem nach und nach auch immer leichter und gehört irgendwann schon fast zur Routine :)

      Löschen
  2. Mir gefällt dein blog sehr gut. und ich weiss dass es hart ist neue leser zu gewinnen. ich freue mich sehr, wenn du auch mal auf meinem blog vorbeischaust.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...